calendar
compass
mail
downloads_neu
personen
sz

Wir werden MINT!

 

„Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - kurz MINT - dies sind immer noch oft Fächer, die von manchen Schülerinnen und Schülern zunächst mit Skepsis betrachtet werden. Die MINT²¹-Initiative hat es sich deshalb zum Ziel gemacht, junge Menschen früh an die Naturwissenschaften des 21. Jahrhunderts heranzuführen", erklärt Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle.

In der Realschule Schondorf hat diese Sichtweise Tradition. Hier ist der Anteil der Schüler, die den mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweig wählen, immer schon hoch. Auch in der Wahlpflichtfächergruppe IIIb mit dem Profilfach Werken werden Schüler der Wolfgang-Kubelka-Realschule schon früh mit dem Umgang der Technik vertraut gemacht und somit Vorbehalte vor einem technischen Beruf abgebaut.

Die bayerische Wirtschaft warnt vor einem Fachkräftemangel in der Metall- und Elektroindustrie und weist auf einen dringenden Handlungsbedarf hin, um den Wirtschaftsstandort Deutschland nicht zu gefährden. Deshalb erproben 32 bayerische Realschulen in acht regionalen Netzwerken im Rahmen der MINT²¹-Initiative Maßnahmen, um die Unterrichtsqualität und den Unterrichtserfolg in den MINT-Fächern zu steigern und somit die Schüler für mathematische, technische und naturwissenschaftlich geprägte Berufe zu begeistern.

Im Netzwerk für Oberbayern-West beteiligen sich die Realschulen Herrsching, Penzberg, Beilngrieß und Schondorf an der MINT-Offensive. In einem ersten Schritt werden die durchgeführten Maßnahmen gesammelt und auf Qualität, Zielerreichungsrelevanz, Optimierungsmöglichkeiten und Übertragbarkeit hin ausgewertet. Best-Practice-Beispiele sollen dann für alle Realschulen zur Verfügung stehen.